5. Bornaer Lutherfest

 

 

Das war das fünfte Bornaer Lutherfest

Mit dem fünften Bornaer Lutherfest läutete die Stadt am letzten Augustwochenende das Ende der Reformationsdekade ein. 500 Jahre nachdem der Reformator Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Wittenberger Kirche genagelt haben soll, zeigte die Theatergruppe „Neues Wasser“ um Autor und Regisseur der Bornaer Lutherstücke, Michael Potkownik, das Schauspiel „Der Thesenanschlag zu Borna“. Der Spiritus Rector des Lutherzyklus nagelte zum Höhepunkt des Stückes in seiner Rolle als Bornaer Geleitsmann Michael von der Straßen unter dem Jubel der Bornschen Bürger die lutherischen Thesen an die symbolische Bornaer Kirchentür auf der Bühne. Die Theatergruppe hatte sich an beiden Abenden des Lutherfestes mit der großartigen Inszenierung wieder selbst übertroffen und begeisterte mit ihrem mitreißenden Spiel hunderte Zuschauer auf dem Martin-Luther-Platz.

Bevor allerdings am Freitagabend das Fest durch Oberbürgermeisterin Simone Luedtke, Thomas Claus und Frank Hankel als Martin Luther offiziell eröffnet worden war, fand im neuen Gemeindesaal der Kirchgemeinde die Festveranstaltung anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Emmauskirche an ihrem neuen Standort statt. Mit Grußworten von Superintendent Matthias Weismann, der Oberbürgermeisterin, MIBRAG Geschäftsführer Heinz Junge und des damaligen Projektverantwortlichen der MIBRAG Uwe Landgraf wurde an den historisch einmaligen und aufsehenerregenden Transport erinnert.

Ganz wie der diesjährige vierte Teil des Bornaer Lutherzyklus, stand auch der Sonnabend mit dem traditionellen Lutherlauf und der Lutherwanderung von Altenburg nach Borna ganz im Zeichen der lutherischen Thesen. Insgesamt 89 Läufer trugen Luthers Ideen von der thüringischen Residenzstadt auf dem historischen Weg, den Luther bereits vor knapp 500 Jahren nutzte, bis auf den Bornaer Martin-Luther-Platz. Hier wurden sie, wie auch die 132 Wanderer, die auf dem gleichen Weg nach Borna kamen, von einem begeisterten Publikum empfangen.

 

Besondere Momente bot außerdem der Sonntag. So gewann Patricia Prawit in ihrer Rolle als Burgfräulein Bö mit ihrer „Ritter-Rost-Band“ die Herzen der Kinder im Sturm und auch die in den letzten Wochen gesammelten 95 Kinderwünsche machten sich mit Ballons auf den Weg in die weite Welt. 

 

 

Impressionen des Lutherfestes 2017

Das 5. Bornaer Lutherfest

Lutherlauf und
Lutherwanderung

Das Theaterstück: "Der Thesenanschlag zu Borna"

 

 Das 5. Bornaer Lutherfest wird gefördert durch:

           

 

 Impressionen des Lutherfestes 2016

Freitag,
der 26. August

Start Lutherlauf und
-wanderung

Ziel Lutherlauf und
-wanderung

Sonnabend,
der 27. August

Sonntag,
der 28. August

 

Impressionen des Lutherfestes 2015

       
Freitag,
der 28. August
Lutherlauf und
Lutherwanderung
Happy Metal: Blech trifft Blech
Motorradgottesdienst

Sonnabend,
der 29. August

 

 

 

 

 

 

Impressionen des Lutherfestes 2014 (auf Bildunterschrift klicken)

Markttreiben Luthertheaterstück Lutherlauf Lutherwanderung

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen des Lutherfestes 2013 (auf Bild klicken)

     

Probe Theaterstück  Ausstellung Mensch Martin!        Eröffnung Lutherfest           Theater am Freitag Abend

 

 

Lutherwanderung                                   Markttreiben        Motorradgottesdienst

 

 

Lutherlauf                                            Start und Ziel Lutherlauf                 Markttreiben am Sonntag

  

Theateraufführung am Samstag      Podiumsgespräch                       Musikalisch-literarisches Programm

 

 

 Das 5. Bornaer Lutherfest wird gefördert durch:

           

 

Das Lutherstück

 

Ein Schauspiel 25./26. August

 

Bornaer Bürger führen, unter der Regie von Michael Potkownik, dem Autor der letzten und des diesjährigen Stückes, abermals ein lebendiges Schauspiel auf. Es trägt den Titel "Der Thesenanschlag zu Borna" und ist des Bornaer Lutherzyklus vierter Teil.

Orte des Geschehens sind Luthers Turmstube in Wittenberg, das Arbeitszimmer Friedrich des Weisen und Luthers Klosterstube. Als Höhepunkt des vierten Lutherstücks schlägt der Bornaer Geleitsmann Michael von der Straßen unter dem Jubel des Volkes die 95 Thesen Martin Luthers in deutscher Sprache an das Portal der Bornaer Stadtkirche St. Marien.

Dieses neue, bisher unaufgeführte Volksstück des Bornaer Lutherzyklus bezieht sich auf historische Begebenheiten, viele historisch verbürgte Persönlichkeiten geben sich im Stück die Ehre.

Das Stück wird anlässlich des 5. Bornaer Lutherfestes zweimal aufgeführt - jeweils um 19:00 Uhr am 25. und 26. August. Wer also am Freitagabend zur Premiere des Stückes nicht kommen kann, sollte dieses einmalige Erlebnis dann spätestens am Samstagabend genießen.

"Wir sind immer auf dem Wege und müssen verlassen, was wir kennen und haben, und suchen, was wir noch nicht kennen und haben." (Dr. Martin Luther)

 

 

Der 6. Lutherlauf

 

26. August 2017

 

Einst lief Luther, entlang des schmalen „ernestinischen" Korridors nach Altenburg, um dort seinem Freund und Weggefährten Georg Spalatin zu begegnen. 95 laufbegeisterte Sportler haben am Samstag, dem 26. August die Möglichkeit Luther auf diesem 22 Kilometer langen historischen Pfad zu folgen. Jeder angemeldete Läufer erhält auch 2017 ein T-Shirt mit der Aufschrift einer lutherischen These. Der Lauf ist limitiert - 95 Thesen für 95 Läufer. Schon in den vorangegangenen vier Jahren sorgte diese Sportveranstaltung für Begeisterung. Details zum Ablauf, zu Attraktionen und Verpflegung entlang der Route erhalten Sie in kürze hier…

 

Anmeldungen sind ab sofort unter www.borna.de/lutherlauf möglich.

 

Die 5. Lutherwanderung

 

26. August 2017

 

Die Begeisterung für den Weg von Altenburg nach Borna werden 2017 zum fünften Mal nicht nur die Läufer teilen. Auch Wanderer können sich wieder an der historischen Wegstrecke erfreuen.  Details zum Ablauf der Wanderung und zu Verpflegung und Attraktionen entlang der Wanderroute werden in Kürze hier bekannt gegeben.

 

Anmeldungen sind ab sofort unter www.borna.de/lutherwanderung möglich.

 

Unterkategorien