Das Lutherstück

 

Ein Schauspiel 25./26. August

 

Bornaer Bürger führen, unter der Regie von Michael Potkownik, dem Autor der letzten und des diesjährigen Stückes, abermals ein lebendiges Schauspiel auf. Es trägt den Titel "Der Thesenanschlag zu Borna" und ist des Bornaer Lutherzyklus vierter Teil.

Orte des Geschehens sind Luthers Turmstube in Wittenberg, das Arbeitszimmer Friedrich des Weisen und Luthers Klosterstube. Als Höhepunkt des vierten Lutherstücks schlägt der Bornaer Geleitsmann Michael von der Straßen unter dem Jubel des Volkes die 95 Thesen Martin Luthers in deutscher Sprache an das Portal der Bornaer Stadtkirche St. Marien.

Dieses neue, bisher unaufgeführte Volksstück des Bornaer Lutherzyklus bezieht sich auf historische Begebenheiten, viele historisch verbürgte Persönlichkeiten geben sich im Stück die Ehre.

Das Stück wird anlässlich des 5. Bornaer Lutherfestes zweimal aufgeführt - jeweils um 19:00 Uhr am 25. und 26. August. Wer also am Freitagabend zur Premiere des Stückes nicht kommen kann, sollte dieses einmalige Erlebnis dann spätestens am Samstagabend genießen.

"Wir sind immer auf dem Wege und müssen verlassen, was wir kennen und haben, und suchen, was wir noch nicht kennen und haben." (Dr. Martin Luther)